Blick Richtung Westen auf den neuen Rathausplatz

Platz für Menschen

 

Der Rathausplatz ist ein Platz für Menschen und die zentrale öffentliche Lebensader von Aschbach-Markt. Das bedeutet, die Südseite ist verkehrsberuhigt, durchgängig mit einem neuen Oberflächenmaterial (z.B. Pflaster) ausgestattet und vor allem im Osten begrünt. Die Gaststätten und der Bäcker sorgen mit ihren Schanigärten im Sommer für Aktivität am
Platz. Parken mit dem Auto ist weiterhin im selben Ausmaß möglich. Die Parkflächen sind jedoch als multifunktionale Flächen nutzbar und daher nicht speziell gekennzeichnet sondern je nach aktueller Bespielung genutzt.

 

Verbreiterung des Gehsteiges auf der Südeite

 

 

An der Nordseite des Rathausplatzes ist die Straße leicht verschmälert und der Straßenverlauf geringfügig verändert. Dadurch sind die Parkplätze an der Nordseite optimiert und die durchgängige Platzfläche vergrößert. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30km/h macht Sinn, der neue Straßenverlauf wirkt hier unterstützend. Die Gehsteige, vor allem jener auf der Südseite der Zufahrtsstraße zum Platz, sind breiter und neu gestaltet.

Bühne an der Ostseite des Rathauses

 

Der neue Rathausplatz zeigt sich jetzt auch in der Nacht mit freundlicher Atmosphäre. Alle Fassaden zum Platz hin sind gleichmäßig beleuchtet – vorgezeigt wird dies bereits vorbildlich beim Gasthaus Lettner.
Anschließend an die Ostseite des Alten Rathauses gibt es eine Bühne in Form eines Podestes, die als multifunktioneller Veranstaltungsort und Aufenthaltsbereich dient. Im Anschluss an die Bühne ist ein freier Platzbereich, wo je nach Bedarf z.B. Sesselreihen für Veranstaltungen oder Marktstände aufgestellt sind. In der übrigen Zeit wird auf dieser Fläche geparkt. Das sich dort befindliche Kriegerdenkmal wird an einen neuen, adäquateren Ort verlegt.

Neuigkeiten

Landkarte